Grünes Büro

Sie legen Wert auf Nachhaltigkeit? Ich auch! Deshalb gestalte ich mein Büro möglichst umweltfreundlich.

Der Name Lektorin-Online ist Programm, denn durch E-Mail-Verkehr mit meinen Kunden spare ich Papier. Auch der Rechnungsversand findet online statt. Falls doch einmal ein Brief verschickt werden muss, drucke ich auf recyceltem Papier. Und wenn ich nicht drucke? Läuft das Gerät nicht im Standby-Modus, sondern wird ausgeschaltet, um Energie zu sparen.

Apropos Energie – diese Website ist bei dem klimafreundlichen Webhoster Greensta untergebracht, der 100 Prozent Energie von Greenpeace Energy bezieht.
Für Recherchen im Internet verwende ich die ökologisch orientierte Suchmaschine Ecosia. Das in Berlin ansässige Unternehmen betreibt seine Server nicht nur mit Ökostrom, sondern spendet auch 80 Prozent des Einnahmeüberschusses an Naturschutzorganisationen.

Durch meine Arbeit im Homeoffice kann ich auf das Auto oft verzichten und lege Wege in die Stadt per Rad oder Bahn zurück.

Für Notizen und Mindmaps verwende ich Fehldrucke und Rückseiten von Briefumschlägen.

Und mein Kaffee? Der ist bio!